Ich hätte es mir nicht träumen lassen, doch ich spüre es jeden Tag deutlich: Wir sind gerade kollektiv angstbesetzt und zweifeln an dem, was wir leben und erleben. Der eine mehr, der andere weniger. Da hilft auch kein Schönreden. Die Coronazeit wird im Energiefeld vieler Menschen tiefe Spuren hinterlassen.

Am langen Verkaufswagen des Fischhändlers vergangenen Samstag auf dem Rahlstedter Markt in Hamburg: links eine Seniorin mit Maske. Sie wird bedient. In der Mitte ein Vater, maskiert, mit seinem kleinen Kind, kauft Fischsalate ein. Rechts stehe ich mit Maske und warte. Alle mit Sicherheitsabstand. Jetzt will der Vater noch ein Stück Fisch kaufen. Dazu muss er sich ein kleines Stück nach links wenden, um die Ware zu begutachten. Er tut es sportlich mit seinem Oberkörper. Darauf ein gellender Schrei der Seniorin: “Abstand halten!!!”

So rasant hat sich also unser Verhalten, unsere Kommunikation, unser Aussehen verändert, denke ich. In nur wenigen Wochen! Weil eine sogenannte Führungselite uns sagt, was ist und was wir zu tun haben. Weil es ein Virus gibt, mit dem man medial ein riesiges Angstfeld, ein Angstszenario erzeugt hat – und dauerhaft befeuert. Wir versteinern, hat das morphische Feld dazu gesagt. Und: “Angst erzeugt ständiges Fehlverhalten, deckelt Gefühle zu und mauert die Intuition ein”.

Aus meiner Sicht ist es am wichtigsten, bei sich zu bleiben. Wann immer es passt: Viel in die Natur zu gehen, schauen und atmen. Fitness. Entgiften. Achtsam sein: Mainstream-Medien meiden. Bewusst darauf achten, keinen Gedankenmüll aufzunehmen. So ist auch Gesprächsmüll stopp-bar. Auszeiten für sich kreieren holt Freude zurück, auch im Miteinander mit den Liebesten. Es sind die einfachen Dinge, die uns Liebe, Klarheit und Kraft für Körper, Geist und Seele schenken. Ängste und Zweifel sind transformierbar.

Für deine Fragen in dieser Zeit – privat wie politisch – verabrede eine Telefonsession im morphischen Feld: schneller kommst du nicht an wahre Hintergründe, Antworten und Lösungen.
Melde dich einfach:
Christiane Wittig T. 04154 794990.