So fragen Sie das morphische Feld!

Sie wollen ein Problem lösen, etwas verändern, wollen die Ursache verstehen, eine Entscheidung treffen, brauchen Klarheit?

Wie geht das? Wie frage ich?

Bevor Sie das morphische Feld befragen, können wir in einem Vorgespräch den Ablauf klären.
Machen Sie sich ein paar Stichpunkte zum Thema oder den Dingen, die Sie erfragen wollen. Je konkreter Sie fragen, desto gezielter die Antworten. Sie können alles fragen, was Ihnen am Herzen liegt.

Hier einige Beispielfragen für eine Telefon-Session morphisches Feld Lesen

  • Ich suche eine(n) Partner(in). Was kann ich dafür tun?
  • Was hindert mich daran meinen eigenen Weg zu gehen?
  • Was hat es für Konsequenzen, wenn ich mich für … entscheide?
  • Wie kann ich meine finanzielle Lage verbessern?
  • Soll ich umziehen oder doch hier bleiben? Wie finde ich eine Lösung?
  • Ist das Angebot dieser Firma das Richtige für mich?
  • Ist der Streit in meiner Familie noch zu glätten? Und wie?
  • Wie löse ich nur das Problem zwischen … und mir?
  • Was kann ich tun, um zufriedener und glücklicher zu leben?
  • Wie kann ich mein Kind in dieser Phase fördern?
  • Ich komme nicht zur Ruhe. Warum ist das so und wie verändere ich es?
  • Warum bin ich ständig unzufrieden?

Christiane Wittig sagt:

Was ich beim Lesen im morphischen Feld beobachtet habe:
Es ist häufig wie ein Selbstcoaching, bei dem sich der Fragende immer weiter vortraut, um bewusst mehr über sich oder die Situation zu erfahren. Oft entwickelt sich auch ganz entspannt ein Zwiegespräch mit dem Feld, in dem sich deutlich neue Sichtweisen auftun und Veränderungenmöglichkeiten erkannt werden. Das Feld gibt stets Hilfe zur Selbsthilfe. Das sogenannte Lesen ist auch wie ein liebevolles, tiefgehendes Interview, in dem klare Informationen, Ursachen und Hintergründe zum Thema des Fragenden erklärt und geklärt werden. “Es gibt für alles ein Lösung” hört man des öfteren. Im morphischen Feld wird sie tatsächlich wahr.